Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

ultimate:10regeln [16.12.2015]
ultimate:10regeln [21.06.2020] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
 +====== 10 Einfache Regeln ======
 +
 +1. ´Spirit of the Game` - Ultimate fördert den Teamgeist und faires Spiel.
 +  Spieleifer wird gefördert, aber so, daß der Respekt der Spieler
 +  untereinander gewahrt wird, die Regeln eingehalten werden und die Freude
 +  am Spiel bestehen bleibt.\\
 +2. das Spielfeld - ein rechteckiges Feld mit Endzonen auf jeder Seite. Das
 +  Hauptspielfeld ist entsprechend den Regeln 64 m (70 yards) lang und 37 m
 +  (40 yards) breit - die Endzonen rechts und links sind 23 m (25 yards)
 +  tief. Bei weniger Spielern oder in der Halle kann das Spielfeld
 +  entsprechend kleiner gemacht werden.\\
 +3. Spielbeginn - Die Mannschaften stellen sich an der jeweiligen vorderen
 +  Endzonelinie auf. Die verteidigende Mannschaft wirft die Scheibe zum
 +  angreifenden Team. Regelgerecht hat jedes Team 7 Spieler. Es kann aber
 +  auch schon mit drei Spielern je Mannschaft gespielt werden - in der Halle
 +  (Handballplatz) fünf gegen fünf.\\
 +4. Punkte - Jedesmal, wenn die angreifende Mannschaft einen Wurf in der
 +  Endzone des Gegners fängt, bekommt sie einen Punkt. Nach jedem Punkt
 +  stellen sich beide Teams, wie in "​Spielbeginn"​ oben, wieder neu auf. Die
 +  Mannschaft die den Punkt gemacht hat bleibt an dieser Endzonenlinie und
 +  wirft jetzt an die gegnerische Mannschaft an der gegenüberliegenden
 +  Endzonenlinie.\\
 +5. Scheibenfortbewegung - Die Scheibe kann in beliebiger Richtung einem
 +  Teammitglied zugeworfen werden. Der Spieler mit der Scheibe darf nicht
 +  laufen oder rennen. Der Scheibeninhaber (Werfer) hat zehn Sekunden Zeit
 +  zu werfen. Der direkte Verteidiger des Werfers (Marker) zählt langsam bis
 +  zehn (10 Sekunden).\\
 +6. Besitzwechsel - Wenn ein Wurf nicht vom Teammitglied gefangen wird (z.B.
 +  weil außerhalb des Feldes, fallengelassen,​ beim Abwurf geblockt oder vom
 +  Gegner gefangen), so bekommt die verteidigende Mannschaft sofort die
 +  Scheibe und ist jetzt Angreifer.\\
 +7. Spielerwechsel - Spieler können nach jedem Punkt ausgewechselt werden.\\
 +8. Körperkontakt - Zwischen Spielern ist kein Körperkontakt erlaubt. Picks
 +  (Behinderung der Verteidigung durch einen angreifenden Spieler) und
 +  Sichtbehinderung sind ebenfalls verboten. Berührung bedeutet ein Foul.\\
 +9. Fouls - Wenn ein Spieler den Gegenspieler berührt ist das ein Foul.
 +  Verliert die angreifende Mannschaft die Scheibe durch ein Foul, so darf
 +  sie trotzdem den Spielzug fortsetzen. Wenn der foulende Spieler das
 +  Foulspiel bestreitet, so wird der ganze Spielzug wiederholt.\\
 +10. Schiedsrichter - Es gibt keine Schiedsrichter,​ die Spieler sind selbst
 +  dafür verantwortlich Fouls sowie Linienverstösse anzuzeigen. Spieler
 +  regeln ihre Meinungsverschiedenheiten selbst.\\
 +  \\
 +
 +Übersetzung Lone Star Sports 1997; Copyright UPA 1993
 +
 + \\
 + \\
  
Recent changes RSS feed